Die Lasik Augenlaser Operation

Sehr viele Menschen leiden unter einem Sehfehler. Dieser Sehfehler kann meist mit der Hilfe einer Brille oder Kontaktlinsen soweit in den Griff bekommen werden, dass das Problem erträglich wird. Doch gibt es auch Menschen die von der Brille, besser gesagt von dem Gestell, Kopfschmerzen bekommen. Andere vertragen beispielsweise keine Kontaktlinsen oder können zumindest nicht damit umgehen. Und einige sind von beiden Übeln betroffen.

Damit aber auch diesen Menschen bei ihrem Sehfehler geholfen werden kann, gibt es die Möglichkeit sich seine Augen mittels einer Laseroperation behandeln zu lassen - Das Augen lasern. Hierfür gibt es verschiedene Methoden, die einen besser, die anderen nicht. Eine häufig verwendete Form der Augen Laser Operation ist die Lasik.

Die Lasik dauert meist nicht sehr lange und wird stets ambulant durchgeführt. Dies bedeutet, dass man schon kurze Zeit später wieder nach Hause gehen kann. Angewendet wird sie schon seit den 90ern. Neben der Kurzsichtigkeit kann mit der Lasik auch Weit- und Stabssichtigkeit, die besser bekannt als Hornhautverkrümmung ist, behandelt werden. Hierzu werden zwei kleine Schnitte gemacht. Der erste Schnitt wird mit der Hilfe eines mechanischen Messers, dem Mikrokeratom, unternommen. Der zweite Schnitt findet im Zentrum des Sehfehlers statt. Hierzu werden unterschiedlich dicke Hornhautschichten von einem Laser abgetragen. Je nach der Art der Sehfehler findet auch eine unterschiedliche Abtragung statt. So wird die gewölbte Hornhaut die Kurzsichtigkeit verursacht, abgeflacht. Bei Weitsichtigen findet die Prozedur mehr im äußeren Bereich des Zentrums statt.

Allerdings ist die Lasik nur bis zu einem bestimmten Dioptriengrenzwert funktionell. Dieser beträgt bei Weitsichtigkeit maximal +4 Dioptrien, bei Hornhautverkrümmung maximal -5 Dioptrien und bei Kurzsichtigkeit bis zu -10 Dioptrien. Die Erfolge der Lasik sprechen für sich, sodass diese Behandlungsmethode sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Tags: , , ,


Der Beitrag wurde am 7. August 2010 von Lovewriting geschrieben